Bio-Impedanz-Analyse

Bestimmung der Körperzusammensetzung

Bio-Impedanz-Analyse (BIA)
Foto: Data Input

Wissen Sie, wie sich Ihr Körper zusammensetzt? Wie ist Ihr Ernährungszustand, Ihr Trainingszustand? Wie sind Muskel- und Fettanteile in Ihrem Körper verteilt? Wie ist es um Ihren Wasserhaushalt bestellt?  Wie gut ist jede Zelle ernährt? ...


Mit Hilfe der Bioelektrischen Impedanzanalyse (BIA) können Sie all das in Erfahrung bringen, denn hierbei wird die genaue Körperzusammensetzung gemessen.


BIA ist viel mehr als eine Methode zur Bestimmung des Körperfetts. Die moderne, phasensensitive BIA misst neben dem Fett auch das Körperwasser und die Muskel- und Organmasse (BCM).

 

Die BIA gibt umfassende Auskunft über:

  • Body Mass Index
  • Grundumsatz
  • Gesamtenergieumsatz
  • Körperfett
  • Blut- und Gewebeflüssigkeit
  • Muskel- und Organzellmasse
  • Phasenwinkel (Zellnährungswert)
  • Körperwasser innerhalb und außerhalb der Zellen

 

Ich setze die BIA-Methode ein, um die Zusammensetzung des Körpers zu untersuchen und zu dokumentieren. Sie liefert zusätzlich wertvolle Informationen über den Ernährungszustand Ihrer Körperzellen und über die Aktivität Ihres Stoffwechsels.

 

So ist das Monitoring mittels BIA bei zielgerichteten sportlichen Aktivitäten, Nahrungsumstellung, insbesondere aber bei Gewichtsreduktion unerlässlich um die Wirksamkeit der durchgeführten Maßnahmen zu kontrollieren und ggf. anzupassen.

 

Die BIA-Messung in meiner Praxis beinhaltet eine gründliche Auswertung mit individueller Besprechung der Ergebnisse.


Um exakte Messergebnisse zu erhalten, bitte ich Sie, folgendes zu beachten:

  • Möglichst 2-3 Stunden nüchtern sein.
  • Letzte sportliche Betätigung sollte ca. 12 Stunden zurückliegen.
  • Der letzte Alkoholkonsum sollte ca. 24 Stunden zurückliegen.

 

Die BIA ist ein wissenschaftlich anerkanntes und etabliertes Messverfahren und wird unter anderem in der Ernährungs- und Sportmedizin sowie in der Anti-Aging-Medizin eingesetzt.